Der Schatten der Medusa

Ich wurde zuletzt immer mal um ein kleines Tutorial zu meinen Strain gebeten, und deshalb habe ich die heutige Bemalung meiner Medusa ein wenig genauer dokumentiert.

Den Anfang bildet wie immer eine weiße Grundierung, auf der zunächst die Metallteile entsprechend bemalt wurden:

Tutorial Medusa 1

Es folgt die eigentliche Arbeit, und die besteht zu 90% aus Wash. Zunächst gibt es eine Schicht Gryphone Sepia (oder Army Painter Soft Tone) auf die Haut und Badab Black (Dark Tone) auf die Metallteile. Bei diesem Schritt muss man häufig ein wenig nacharbeiten, immer wieder übersieht man Stellen, oder tiefere Löcher werden nicht vernünftig gefüllt – wie man auch auf meinen weiteren Bildern sehen wird.Tutorial Medusa 2

Als nächstes werden einzelne Teile der organischen Segmente rot (Baal Red/Red Wash) nachschattiert, wodurchmehr Varianz entsteht und die „Muskelsektionen“ stärker abgehoben werden. Außerdem sieht es schön unheimlich aus. 🙂

Tutorial Medusa 4

Weiter geht es mit einem eher unauffälligen, aber meiner Ansicht nach wichtigen Schritt: Dem Trockenbürsten und Akzentuieren des Metalls:Tutorial Medusa 3

Danach will auch das Fleisch akzentuiert werden. Hierfür nutze ich ausschließlich Elfic Flesh von Vallejo, Bleached Bone hätte aber wohl denselben Effekt. Falls einzelne Teile zu grell oder unsauber werden, kann man sie einfach wieder mit Sepia nachschattieren:Tutorial Medusa 5

Im grunde ist das Modell damit fast fertig, es fehlen aber noch die Details: Ein grüner Leuchteffekt um die Augen (einfach aufgebürstet) lila Wash an den dunklen Stellen der roten Bereiche und natürlich die obligatorischen Bluteffekte, die ich in zwei Stufen mit einem Blisterschwamm auftupfe: Zuerst ein 50:50 Mix aus Scorched Brown und Tamiya Clear Red, und danach reines Clear Red. Hierbei lohnt es sich, die Farbe kurz leicht antrocknen zu lassen, da sie dann realistischere Flecken gibt.

Fehlt nur noch die Base und dann ist das Modell fertig:Tutorial Medusa 6

Ich hoffe, dass Euch dieses kleine Tutorial geholfen hat, morgen gibt es dann die Abschlussbilder meines Projekt 500. 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “Der Schatten der Medusa

  1. Uhhh… was ist das? Das ist echt hässlich! Also nicht deine Bemalung, die ist wie stets wirklich klasse, aber die Medusa selbst finde ich einfach furchtbar.

    • Das ist die Medusa aus Sedition Wars. Eine sehr hohe Mutationsstufe der Strain. Sie entsteht aus der Naga, die Du auf diesem Bild erspähen kannst:

      Ich finde das Modell sehr geil, sie passt super zu den Strain.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s