Das Projekt 500 läuft wieder!

Es ist mal wieder soweit, das Projekt 500 ist in Fahrt. Da ich die letzten Tage in England war, bin ich erst heute zu ein paar Vorbereitungen gekommen, denn auch wenn die Modelle bereits gebaut waren, gab es noch einiges zu tun…

Projekt 500 1

Für Sedition Wars wurde einiges grundiert, darunter auch die Bases. Hier wollte ich alle auf einmal entgraten und grundieren, damit mir nicht wieder auf halber Strecke das Army Painter Spray verreckt und ich dann ohne Silberspray dastehe…

Projekt 500 2

Auch meine Helden haben ihre Grundierung bekommen, hier werde ich voll auf Infinity setzen, weil meine Modelle einzigartig sein sollen und ich deshalb nicht die Standardversionen nutzen wollte.

Thomas „Bishop“ Winter:

Projekt 500 3

Meine noch namelose Schiffsärztin:

Projekt 500 4

Und Spirit, die Operator-Scharfschützin:

Projekt 500 5

Bei Dreadball wurden heute ein paar Modelle aus dem Upgrade-Set entgratet, damit mein Team möglichst viele Posen beinhaltet. Außerdem habe ich damit angefangen die Lücken auf den Bases zu schließen. Nach einer Schicht Plastic Putty werde ich jetzt wohl nur noch etwas Leim oder Wassereffekt auftragen, um die letzten Lücken zu schließen.

Projekt 500 6

Das war es fürs erste, schon morgen will ich endlich malen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s