Tabletoptage im Allgäu!

Sommerzeit Urlaubszeit – aber danach geht es wieder zur Sache!

Tabletopwoche im Allgäu

Nach einem dreiwöchigen Urlaub in Thailand hatte ich vor allem Lust auf zwei Dinge: Schwäbische Küche und Tabletop-Miniaturen. Um beides möglichst reichhaltig zu bekommen, wurde kurzerhand Burkhard aus Frankfurt eingeladen (da konnte ich mich gleich für seine extrem tatkräftige Unterstützung während meiner Abwesenheit bedanken!). Mit dieser Neuauflage der allseits beliebten Allgäuer Tabletoptage sollten die schlimmsten Entzugserscheinungen bald der Vergangenheit angehören.

Zunächst zum Speiseplan. Auf dem Programm standen folgende Köstlichkeiten:

  • Maultaschen
  • Grillen
  • Käsespätzle
  • Pizza
  • Fleischküchle

Dazu leckeres Seeradler vom Bodensee, der mitgebrachte Mekong-Reisschnapps aus Thailand und natürlich reichlich Kaffe.

Nun aber genug von Speis und Trank, Zeit für Restic, Plastik und Farbe!

Bei mir ging es zunächst an meinen diesmonatigen Beitrag für Das Ironwatch-Magazine, ein Online-Fanmagazin für Spiele von Mantic Games. Ich male für die dortige Hobbyecke jeden Monat ein Modell an, und diesmal ging es Ludwig an den Kragen, dem insektioden Dreadball-MVP der Z’zor. Bevor ich allerdings malen konnte, musste ich erst einmal entgraten… stundenlang!

Tabletop Wochenende 1

Aus Kempten war außerdem Basti angerückt, ein Studienfreund und Nachwuchsautor für den TTI. Anders als meine Wenigkeit konnte er sofort grundieren und loslegen.

Tabletop Wochenende 2

Sarah schabte in der Zwischenzeit erst einmal Spätzle fürs Abendessen, ihre Tzeentch-Dämonen bekamen in dieser Zeit eine kurze Verschnaufpause.

Tabletop Wochenende 3

Und Burkhard? Der hatte sich 40 Klanratten mitgebracht, die er im Verlauf der Allgäuer Tabletoptage nicht nur zusammenbauen sondern auch nahezu vollständig bemalen würde…

Tabletop Wochenende 4

Nach der ersten Hobbyrunde gab es erst einmal Essen!

Tabletop Wochenende 5

Im Anschluss wurde wieder fleißig gemalt!

Tabletop Wochenende 6 Tabletop Wochenende 7 Tabletop Wochenende 8 Tabletop Wochenende 9

Nach ein paar Stunden, viel Wash und einigen Details war Ludwig schließlich fertig:

Tabletop Wochenende 10

Als nächstes wurde die Airbrush-Station aufgebaut, weil ich Sarah versprochen hatte, ihre Kreischer zu bemalen. Im Anschluss nahm ich mir endlich das Shuttle meiner Enforcer vor, das ich vor einigen Monaten auf Basis eines Revel Star Wars Kits gebaut hatte (Republic Attack Shuttle aus der Clone Wars Serie).

  Tabletop Wochenende 11 Tabletop Wochenende 12 Tabletop Wochenende 13

Noch nicht fertig, vor allem am eingebauten Antigrav-Transportsystem an der Unterseite gibt es noch viel zu tun, und auch das OSL an den Triebwerken fehlt noch (zusammen mit diversen Detailarbeiten, beispielsweise an den Waffen).

Am Ende unserer großen Tabletoprunde (nun gut, eigentlich läuft sie noch…) hatte auch Burkhard reichlich Farbe an die Ratte gebracht:

Tabletop Wochenende 14

Das Bild von Sarahs Dämonenhorde ist nicht wirklich nett, ein schnelles Blitzlichtbild in die Vitrine wird den Jungs kaum gerecht. Ich verspreche alsbald bessere Bilder!

Tabletop Wochenende 15

Ich widme mich dann mal wieder meinem Drink, hole mir meine Warthunder-Einführung bei Burkhard ab und danach gibt es vielleicht noch eine Runde Dreadball. Vorher muss ich Burkhard allerdings vom Fernseher wegkriegen, wo er sich gerade Youtube-Videos mit Felicia Day anschaut…

Bis dann! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s