Noch mehr Terrain

In einem Anflug von Häuslebauer-Fieber (da kam der Schwabe in mir durch), habe ich in den letzten Tagen meine Ruinenlandschaft sowie die Befestigungsanlagen weiter ausgebaut. Grundlage war dabei wie immer das Gelände von Tactical Terrains.

Der Zusammenbau war an einem Nachmittag auf dem Balkon erledigt, so dass ich mich recht schnell der Bemalung widmen konnte. Den Anfang macht dabei eine Schicht Granitspray aus dem Baumarkt.

Deadzone Geländebau 1

Das Zeug macht übrigens eine riesige Sauerei, ich durfte danach erst einmal meinen halben Balkon reinigen, weil überall weiße und schwarze Sprayflocken waren. Deshalb: Nie wieder bei Wind… Als nächstes folgte eine graue Grundierung, ebenfalls mit Baumarktspray:

Deadzone Geländebau 2

Als nächstes ging es an die Details: Schattierungen mit der Airbrush, Brandkanten, Trockenbürsten und natürlich vereinzelte Dreck- und Blutspritzer, wir befinden uns schließlich in der Deadzone.

Deadzone Geländebau 3 Deadzone Geländebau 4

Die Brücke ist übrigens ein Kitbash aus der befestigten Stellung von Tactical Terrains und zwei überschüssigen Brückenpfeilern von Micro Art Studio. Passt perfekt zu den Gebäuden!

Deadzone Geländebau 5

Das fertige Brett sah dann so aus (nur ein Bruchteil meines Gelände, ich könnte inzwischen locker die doppelte Spielfeldgröße bestücken):

Deadzone Geländebau 6 Deadzone Geländebau 8 Deadzone Geländebau 7 Deadzone Geländebau 9

Und damit die kommenden Wochen nicht langweilig werden, gibt es reichlich Nachschub! TTI 10 und meine zweite Dreadball-Lieferund sind da! 🙂

Neues Material

Bis dann! 🙂

Advertisements

3 Gedanken zu “Noch mehr Terrain

  1. Hallo,

    Die Platte gefällt mir sehr gut.
    Besitze auch ein Set Tactical Terrains, hatte damals die Gebäude mit Fliesenkleber verputzt. War ’ne Riesensauerei und sieht längst nicht so gut aus wie Deine Gebäude.
    Werde für mein nächstes SciFi Gelände auch mal Granit-Spray probieren.
    Leider besitze ich keinen Air-Brush. Hast Du Ideen wie man statt dessen anständige Brandkannten hinbekommt?
    Gruß

    Bartender

    • Hiho!

      Ja, ich habe das bei meinen ersten Modellen auch mit Spachtelmasse gemacht, sah ebenfalls mau aus und bröckelt dauernd ab…

      Ohne Airbrush kann man die Brandkanten vermutlich einfach durch Trockenbürsten und Tupfen mit einem Blisterschwamm hinkriegen, das sollte etwas anders aussehen, aber trotzdem gut. 🙂

      • Hallo,

        der Fliesenkleber bröckelt zumindest bisher nicht ab, sieht aber nicht doll aus. Bei meinem nächsten Gebäude werde ich Deine Tipps beherzigen. Vielen dank.
        Gruß

        Bartender

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s