Projekt 500: Schweres Gerät

Im zweiten Block des P500 wird es bei meinen Forge Fathers Zeit für schweres Gerät. Deshalb habe ich zuletzt mit der Bemalung meines Heavy Drakkar Kampfpanzers begonnen. Das Modell stammt von Ramshackle und besteht vollständig aus Resin.

Der Guss ist nicht wirklich überragend und der Zusammenbau war eher was für Bastler, aber das Ergebnis gefällt mir schon jetzt und der Stil passt hervorragend zu den Forge Fathers. Den Turm habe ich erstmal weggelassen, weil er mir nicht wirklich gefällt und ich keine passende Wumme dafür gefunden habe (das Original ist winzig und sieht wenig beeindruckend aus). Ohne Turm sieht das ganze deshalb derzeit so aus:

Heavy Drakkar WiP 1Schon ziemlichcool und als Truppentransporter würde er so vermutlich durchgehen. Ich wollte aber trotzdem noch ein Geschütz auf der Oberseite und schließlich ist mir das coole Doppelgatling eingefallen, das ich bei meinem Storm Talon Umbau weggelassen hatte:

Heavy Drakkar WiP 2

Noch nicht bemalt, aber das ganze dürfte am Ende sehr cool aussehen und witzigerweise passt der Ring, den ich unter das Geschütz geklebt hatte (stammt glaube ich von einem Space Marine Panzergussrahmen) ideal in die Öffnung auf dem Dach. Frei nach dem Motto „Gott will es!“ wird der Drakkar deshalb künftig eine schwere Hagelsturmkanone auf dem Dach haben und damit reichlich Ärger bei der gegnerischen Infanterie machen.

Und weil ich im Baumarkt über 6 lustige Plastikkakteen gestolpert bin, habe ich auch mal ein wenig Sci-Fi-Vegetation für meine Wüstenplatte bemalt. Die Verbindungssstellen muss ich noch irgendwie kaschieren, mal sehen…

Wüstenkakteen WiPDemnächst dann mehr!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Projekt 500: Schweres Gerät

  1. mh… die kakteen passen tatsächlich ziemlich gut… eine landschaft aus diesen runden dingern kann man sich direkt vorstellen 😀
    der panzer von ramshackle sieht auch ansprechend aus…,ist der so schon fertig oder legst du nochmal ne schicht farbe auf die waffen etc.? die gatling passt wie angegossen und verleiht dem ganzen einen sehr viel wuchtigeren eindruck.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s