Kings of War: Der rote Schatten wächst

Meine Untoten bekommen weiteren Nachschub, die zweite Etappe des Projekt 500 ist abgeschlossen!

Zum einen wären da die Soul Reavers:

Seelenräuber finalMein erster Skelettblock ist ebenfalls fertig:

Skelette final

Und zusammen mit dem ersten Block sieht die Armee jetzt so aus:

P500 Block 1 und 2

Ich freue mich schon auf Block 3! 🙂

Advertisements

8 Gedanken zu “Kings of War: Der rote Schatten wächst

    • Das Metall war total einfach. Auf weißer Grundierung eine Schicht Chainmail und danach Army Painter Strong Tone. 🙂

      Alle Modelle dieser Armee wurden weiß grundiert, mit Grundfarben bemalt und danach mit Army Painter behandelt. Zum Schluss dann noch Mattlack drauf und fertig.

  1. Ah, so einfach. Der Army Painter ist schon eine feine Sache. Die Idee mit den Dioramen bei den Skelettkriegern ist auch klasse. Was kommt als nächstes? Bin sehr gespannt.

  2. wirklich schöne sachen. habe gerade 10min damit verbracht die verwendeten ritter zu identifizieren. ich wusste noch, dass sie aus HdR waren, jetzt habe ich sie auch gefunden. die funktionieren ja wirklich echt gut zusammen mit dem rest von mantic. schöne idee und schönes farbschema! habe gerade durch alle produkte von hdr geschaut (die ich normalerweise ignoriere und festgestellt, dass sich da noch weitere sachen ganz gut in anderen systemen machen würden allerdings hab ich da keine vorstellung, wie gut das funktioniert… und jetzt zur frage: planst du noch weitere hdr-modelle einzubauen?) find ich auf jeden fall sehr gelungen, liebäugel schon die ganze zeit mit einer mantic-untotenarmee.. vlt warst du jetzt der letzte ausschlaggebende tropfen der das fass zum überlaufen bringt..

    • Mantic und das HdR-Sortiment funktionieren generell super zusammen. In meiner ARmee wird es neben den Morghulrittern noch ein paar andere HdR-Sachen geben, darunter einen Nazgul und Sauron persönlich. 🙂

      Und Mantic-Untote sind eh immer super. 😉

  3. ah… 🙂 danke für die schnelle antwort.

    jaja, finde ich auch. find auch deine basegestaltung echt nett. damit spart man sich nicht nur das anmalen von nochmehr modelle (müsste bei mantic ja nicht ganz so relevant sein, aber es läuft doch am ende darüber, wie groß die bases sind, auf denen die figuren dargestellt werden oder? irgendwie so eine gewisse abweichung gab es ja ;o) ) sondern sieht auch noch atmosphärisch aus. jaja, hab jetzt das ganze finstere hdr-archiv durchwühlt, da lassen sich schon einige sachen noch verwenden… woher ist eigentlich der stylische held, den du da benutzt?

    • Ja, bei Mantic kommt es nur auf die Base-/Einheitsgröße an. Die Zahl der Modelle ist egal, weil ohnehin nur komplette Einheiten vom Feld genommen werden.

      Die beiden Helden sind von Otherworld Miniatures. Das eine ist ein Liche und das andere ein Shade (glaube ich).

      Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s